Familien-Café

Kooperation Familien-Café

Leider bleibt das Familiencafe zunächst bis nach den Osterferien vorläufig geschlossen, danach muß neu entschieden werden.

Familien-Café Klippe 2Seit 2016 ist das Familiencafé im Begegnungszentrum Klippe 2 ein bedarfsgerechtes Angebot für Einwanderer, Geflüchtete, gerne auch für deutsche Menschen. Diese Veranstaltungen sind für Frauen, Männer, Kinder, Einzelpersonen und Familien als Raum der Begegnung gedacht. Ein festes, überwiegend ehrenamtliches Team, plant und organisiert voller Freude diese Nachmittage.

Es ist eine seit fast drei Jahren von unseren neuen Freunden gut angenommene Veranstaltung, die sich inhaltlich im steten Wandel den Fragen und Bedürfnissen der Besucher anpasst. Unser bisheriges Angebot war ein regelmäßiges gemeinsames Kaffeetrinken, mit dem zusätzlichen Angebot der unterschiedlichsten Spiel- und Bastelaktionen.

Mittlerweile wird gerne gespielt und Freude beim Basteln ist bei allen Familienmitgliedern durch aktive Teilnahme zu erkennen. Auch die Männer beteiligen sich gerne. Kinder malen mit den Müttern und besonders die Jungen kickern mit den Vätern. Für jeden etwas.

Es wurden in der Vergangenheit Kommunikation, gemeinsam deutsches Spielzeug entdecken, Schulungen zum Thema „Deutschland“, Hilfe bei der Vorbereitung zur Deutschprüfung, Deutschtisch (freies Sprechen) und mehr angeboten.

Die enge Zusammenarbeit über Jahre hinweg zwischen dem Begegnungszentrum Klippe 2 der evangelischen Kirchengemeinde und der IHLA bot den Gästen Unterschiedliches: Wir feierten gemeinsam Feste und bereits Anfang 2017 begannen erste Übungen mit Perkussionsinstrumenten im Rahmen des Familiencafés. Noch heute erwarten die Frauen immer wieder voller Freude Iris Eichholz, die IHLA–Hebamme mit ihrem großen Schatz an Tipps und Hilfen zu Schwangerschaft und Geburt. Sie steht den Frauen von Anfang an mit Rat und Tat zur Seite.

Das Café ist mittlerweile zum Treffpunkt aller Altersstufen geworden.


Einige Impressionen aus dem Familiencafé: